Zeichne ein Objekt, schneide es aus,
lege es in die Box, drück den Knopf.
Deine Kreation ist unter Wasser!

BadaboomBerlin konzipiert themenbezogene, kollektive Installationen, die darauf ausgerichtet sind, dass die Teilnehmer des Events mit ihrer eigenen Fantasie mitwirken. Jedes Thema kann so zur Plattform werden, aus der heraus eine unvergessliche, kollektive Erfahrung entsteht.
Für das „Jahr der Wissenschaft 2016/2017 – Meere und Ozeane“ haben wir auf der TINCON Berlin einen virtuellen Ozean geschaffen, den die jungen Besucher mit ihren eigenen Zeichnungen bevölkern konnten. Auch Informationen wie Newsticker oder Twitter-Nachrichten können integriert werden – so wird aus der Projektion ein dynamischer Info-Point für das Event.

Der Newsticker hält die Teilnehmer darüber auf dem Laufenden, was auf anderen Locations des Events passiert
Die Projektion und der Arbeitsstisch werden zum Hotspot, an dem gestaltet, gelernt und informiert wird